Billig Gas

Neben billigem Strom sind auch zunehmend mehr Verbraucher auf der Suche nach billigem Gas. Besonders wenn die Heizung und Warmwasserbereitung mit Erdgas betrieben wird, lohnt es sich durchaus, nach einem Anbieter von billigem Gas zu suchen.

Im Bereich der Gasversorgung gilt mittlerweile ein ähnliches Prinzip wie bei der Versorgung mit billig Strom. Der Kunde kann zwischen verschiedenen Anbietern von Gas auswählen und entsprechend dieser Auswahl seinen Favoriten mit der Lieferung von Gas beauftragen, sofern dieser den Kunden regional bedienen kann. Auch wenn es prinzipiell seit 1998 möglich sein sollte, sein Gas bei jedem Anbieter bestellen zu können, profitierten davon zunächst erst die industriellen Abnehmer von großen Mengen Gas. Erst mit dem neuen Gasnetzzugangsmodell von 2007 wurde der Gaslieferantenwechsel auch für den Privatkunden wirklich umsetzbar. Seit dem hat der Endverbraucher hier im Wesentlichen dieselben Möglichkeiten, wie bei der Wahl des Stromanbieters. Diesen Trend haben auch die Energieanbieter erkannnt. So besteht eine Reihe von Anbietern, die Strom und Gas für ihre Kunden auch im Bundle anbieten. Besonders in solchen Fällen lohnt es sich zu prüfen, ob die gewählten Tarife wirklich günstig sind oder eine Entflechtung von Stromversorger und Gaslieferant vielleicht die bessere und preiswertere Lösung ist.

Billig Gas ist von der Qualität her genau so gut, wie das teure Gas. Wichtig bei der Suche nach Billig Gas ist der Vergleich der Anbieter und Tarife und die klare Entscheidung für ein Produkt. So kann nach einem einfachen Gaspreisvergleich der Anbieter durchaus schnell und einfach gewechselt werden. ähnlich wie beim Wechsel des Stromanbieters kommt es beim Preisvergleich immer auf den tatsächlichen Verbrauch an. Diesen sollte man auch beim Gas ruhig leicht höher ansetzen. Damit erweitert man auch seinen individuellen Spielraum beim Gasverbrauch. Ohne Einbußen an Lebensqualität lässt sich mit der Suche nach einem günstigeren Anbieter durchaus auch am Gaspreis sparen. Und da der Gaspreis fest an die Entwicklung des ölpreises gekoppelt ist, lohnt es sich auf diesem beweglichen Markt besonders, einen günstigen Anbieter zu finden. Allerdings sollte auch beim Gaspreis regelmäßig auf den Anbieter geschaut werden. Denn auch heute preisgünstige Anbieter von Gas können schon morgen mit zu Teuren gehören.

Vergleichen von Gaspreisen lohnt sich vor allem im Hinblick auf die Koppelung an die Entwicklung der ölpreise. Viele Gasanbieter koppeln nämlich nur steigende Preise an den ölpreis, nicht aber entsprechende Preissenkungen. Allein aus dieser Sicht ist manches Mal der Wechsel des Gasanbieters auch die Wahl für mehr Fairness und Transparenz. Nur Gasanbieter, die auch fallende ölpreise an den Endverbraucher weitergeben verhalten sich fair. Wenn dann noch der Versorgungstarif den tatsächlichen Bedürfnissen des Kunden entspricht, kann dies durchaus schon ein günstiger Gasanbieter sein. Letzten Endes entscheidet sich die Wahl des Anbieters aber immer über den Preis. Billiges Gas heizt nämlich nicht schlechter als dasselbe Gas in einem teuren Tarif. Diese Grundweisheit haben die Verbraucher längst erkannt und nutzen so immer mehr die Möglichkeiten zum Wechsel nicht nur beim Stromanbieter, sondern eben auch beim Anbieter von Gas.

Ihre Postleitzahl
Gasverbrauch kWh
Nutzung
Gasrechner